Dein Baby 0-1 Jahr

Allergie gegen Milch

Allergie gegen Milch



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

2 bis 3% der Kinder entwickeln eine Allergie gegen Kuhmilchproteine ​​zwischen 0 und 3 Jahren. Wie für diese Allergie Screening? Welche Behandlung? Welche Alternativen? Wir bringen Ihnen die Antworten.

  • Allergie gegen Kuhmilcheiweiß (APVL) vor allem für Kleinkinder bis 3 Jahre und vor allem Kleinkinder. Nach 5 Jahren klingen 80% der Kuhmilchallergien ab. 10% der Kinder unterhalten als Erwachsene eine APVL.
  • Mehrere Symptome, mehr oder weniger häufig, kann eine Allergie gegen Kuhmilcheiweiß nachweisen:
  • schweres Ekzem
  • Blut im Stuhl
  • Mangel an Gewichtszunahme
  • anaphylaktischer Schock
  • Bauchschmerzen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • geschwollene Lippen nach der Flasche.
  • ichEs ist wichtig zu diagnostizieren diese Art von Allergie so schnell wie möglich, um sie wirksam zu behandeln. Nur der Kinderarzt oder ein Allergologe kann die Diagnose einer Allergie gegen die Milch Ihres Kindes bestätigen oder ablehnen. Jedes Produkt, das Kuhmilchprotein enthält, wird aus der Ernährung des Kindes gestrichen. Es kann durch Milchpulver ersetzt werden, das kein allergenes Protein enthält.
  • Muttermilch kann auch Allergien auslösen bei Säuglingen. Wenn die Mutter Eier oder Weizen zu sich nimmt, nimmt das Kleinkind einige dieser Lebensmittel über die Muttermilch auf und kann eine Allergie entwickeln. In diesem Fall sollte sich die Mutter nicht schuldig fühlen, sondern diese Substanzen einfach aus ihrer Ernährung entfernen.

Alison Novic